«Min Verein, oisi Athlete» – Lara Krähemann

Lara hat ihren Werdegang mit dem VC Meilen als Mountainbikerin gestartet. Seit einigen Jahren, ist sie nun aber jeweils viel auf dem Rennvelo unterwegs. Damit sie doch noch ab und zu «offroad» unterwegs sein kann, bestreitet sie zusätzlich jeweils noch die Quersaison. In beiden Disziplinen gehört sie zum Nationalkader und wir sind gespannt, was sie uns 2021 alles zeigen wird.

Auch wenn der Fokus 2020 auf der Strasse lag, wusste Lara auch bei den Radquerrennen im Winter zu überzeugen.

 

Was zählst du als dein bisher grösster Erfolg?

Nachdem ich letzte Saison mein Fokus auf den Strassenradsport gelegt habe, war die Bronzemedaille an der Elite Schweizermeisterschaft eine riesige Bestätigung für meine Entscheidung.

 

Du lebst deinen Traumberuf, doch gibt es auch mal Tage, an denen du unmotiviert bist für deine Leidenschaft? Wenn ja, wie gehst du damit um?

Natürlich gibt es Momente, an denen ich nicht so motiviert bin.  Vor allem an diesen Tagen sind Ziele enorm wichtig. Mit klar definierten Zielen fällt es viel einfacher. Um im Training richtig durchzustarten, ist ein herausfordernder Trainingspartner Gold wert.

 

Lara ist eine weitere Meilemer Athletin, die auch in den Farben von Swiss Cycling unterwegs ist. Sie gehört zum U23 Kader in den Disziplinen Radquer und Strasse.

 

Was sind deine letzten Gedanken vor dem Startschuss?

Dies variiert stark. Im Radquer ist der Start enorm wichtig. Ab der letzten Minute lege ich meinen Fokus voll auf die Startgerade und blende alles um mich herum aus. Ich glaube, da könnte jemand mit mir sprechen und ich würde es nicht merken. Ein absoluter Tunnelblick. Auf der Strasse geht es etwas gelassener zu und her. Da ist es nicht selten, dass wir bis zum Starschuss noch etwas plaudern.

 


Laras Lieblings-…

…Essen: Süsskartoffelauflauf

…Rennstrecke: EKZ Cross Tour Hittnau

…Film/Serie: Dies ändert sich enorm schnell. Aber momentan „How to get away with murder“ auf Netflix

…Training: Am Morgen eine kleine Joggungrunde und danach eine coole Grundlagenausfahrt mit Kollegen

…Lied: Auf dem Velo sieht meine Playlist total anderst aus als in meiner Freizeit. Aber mit „Eye of the tiger“ konnte ich mich noch immer in Rennlaune bringen.

 


Mehr über unsere Athleten