WM Radquer Belgien

WM Radquer Belgien

Sina Frei

Bei Dauerregen startete Sina Frei zu ihrer ersten U23-Radquer-WM in Heusden-Zolder. In Belgien ist Cyclocross eine sehr populäre Sportart. Die Stimmung ist grandios mit diesem grossen Zuschauerfeld von einigen Tausend Leuten. Zwar schlechtes Wetter, doch durch das die Strecke viel auf Sandabschnitten war, wurde es nicht wirklich klebrig und matschig. Nach einem guten Start konnte sie um die Medaillenplätze mitmischen. In der zweiten Runde machte Sina einen Fahrfehler und rutschte aus – dies kostete sie den Anschluss zum Dritten Platz. Doch keine Sekunde dachte sie daran, dass es vorbei sein könnte. Sina fand schnell wieder den Rhythmus, kämpfte und kämpfte und kam bis in die letzte Runde wieder näher und näher. Schlussendlich reichte es trotzdem nicht ganz und es trennten sie nur noch 6 Sekunden zum 3. Platz.

Herzliche Gratulation Sina!!!


TOP